ENGLISH | | DEUTSCH 

feedback der klasse 9c zur führung durchs afrikanische viertel am 11.11.10
von: anne bachmann ()
Datum: 16. November 2010 16:13

Die Klasse 9c des Johann-Gottfried-Herder Gymnasiums in Lichtenberg hat am 11.11.10 an einer sehr informativen und interessanten führung unter der leitung von herrn kopp teilgenommen und im anschluss im unterricht noch heiß diskutiert. hier zwei von der klasse ausgewählte meinungen zum thema "strassenumbenennung", die unterschiedlicher nicht sein könnten:

"Es ist eine Schande, dass Kolonialherren wie Nachtigal u. Lüderitz in unserer Stadt durch Straßen geehrt werden. Man sollte keine Mühe scheuen, dass diese Schandflecken beseitigt werden. Dabei reicht es nicht die Straßen einfach umzubenennen. Wir würden uns freuen, wenn in Zukunft diese Straßen Menschen geehrt werden, die etwas wirklich Gutes für unser Land getan haben."

Björn & Antonina

"Die Zeit des Kolonialismus ist vorbei aber sie hat einen wichtigen Einfluss auf die Geschichte gehabt. Man sollte die Zeit nicht verachten, denn sie hat zur Entwicklung der Menschen beigetragen. Es sind nur Straßennamen."

Lisa & Maxi

Optionen: AntwortenZitieren



Ihr Name *
Ihre Emailadresse: 
Beitrag *
Spamschutz:
Spamschutz: Bitte rechnen Sie die unten angegebenen Zahlen zusammen und geben Sie das Rechenergebnis in das Eingabefeld ein. Diese Vorsichtsmaßnahme dient zum Schutz vor automatisierten Spamprogrammen, die Foren überfluten.
16 plus 4 = ?


Disclaimer